Motiv: Glossar
DE DE
EN EN

Der Argon-Ionen-Laser: Hochleistung im sichtbaren Spektralbereich

Haben Sie schon einmal eine echt atemberaubende Lasershow gesehen? Eine Augenweide, oder? Wer sich nun fragt, wie man mit Lichtstrahlen auch filigrane Muster in den Himmel schreibt oder auf ein Objekt projiziert, hier ist die Antwort: In der Regel leisten Argon-Ionen-Laser Schwerstarbeit, während Sie die tolle Show genießen. Eine Hochleistung im sichtbaren Spektralbereich.

Argon ist ein Edelgas, das vom Laser in ionisierter Form genutzt wird. Es kann gut zehn Laserlinien sichtbar machen. Diese bewegen sich im blauen, grünen und gelbgrünen Farbspektrum.

Wo findet man einen Argon-Ionen-Laser neben dem Showbereich sonst noch? In der Forschung zum Beispiel oder gar im Druckbereich also in Hochgeschwindigkeitsdruckmaschinen. Auch für Hologramme wird ein Argon-Ionen-Laser eingesetzt oder bei für das Plotten von Fotos.

Ein ganz wichtiger Einsatzbereich ist inzwischen die Medizin. So ist der Laser im Bereich der Zahnheilkunde inzwischen nicht mehr wegzudenken. Die Lasertechnik ist also eine durchaus sinnvolle Erfindung, die sich stetig fortentwickelt.