Rutschhemmung von begehbarem Glas

Eine echte Innovation ist auch die rutschhemmende Strukturierung von Glasoberflächen mittels Laserstrahl.

In einem feinen Raster, welches mit dem bloßen Auge nur aus nächster Nähe zu erkennen ist, werden kleine Vertiefungen in die Glasoberfläche eingearbeitet. Beim Betreten der so entstandenen kleinen Mulden entsteht eine patentierte Saugwirkung die das Ausrutschen auf nassem Glas verhindert.

Normale aufgedruckte Strukturen verschwinden durch Abnutzung nach nur wenigen Monaten und sind zudem schwer zu reinigen. Die cericom Laser-Rutschhemmung hingegen lässt 90% der Glasoberfläche unverändert und entfaltet seine rutschhemmende Wirkung über das Prinzip des Unterdrucks. Die kleinen Vertiefungen im Glas unterliegen daher so gut wie keinem Verschleiß, während die Oberfläche einfach zu reinigen bleibt.

Die Materialprüfungsanstalt Wismar hat die mit cericom Lasermaschinen erzeugten rutschhemmen­den Glasoberflächen mit den Werten R9 und R10 zertifiziert. Die Laser-Rutschhemmung zeichnet sich durch Trans­parenz und hohe Beständigkeit aus.

Kein Ausrutschen auf nassem Glas